Ritter St. Georgen Brauerei

Die Ritter St. Georgen Brauerei zählt zu den ältesten Brauereien in altmühlfranken. Bereits 1645 wurde sie erstmals erwähnt, also exakt 129 Jahre nachdem das Reinheitsgebot erstmals urkundlich dokumentiert worden ist. Aber es existiert darüber hinaus auch noch eine Sage, dass bereits anno 1050 Bischof Gundekar anlässlich der Kircheneinweihe von Nennslingen einer Brauerei den heute noch gültigen Namen Ritter St. Georg verlieh.

Seit dieser Zeit wird auf dem Jura in Nennslingen mit wenig Technik, aber mit sehr viel handwerklichem Herzblut und Geschick aus regional verfügbaren Rohstoffen ein kräftiges Bier gebraut, das auch heute noch weit über die Region hinaus einen guten Ruf genießt. Der besondere Geschmack der Nennslinger Biere ist natürlich auch den Rohstoffen geschuldet, die hier verwendet werden. Denn in die Biere der Privatbrauerei St. Georgen kommt nur Hopfen und Malz aus der Region, gepaart mit dem ausgezeichneten Wasser aus den Tiefen des Jura bzw. der Fränkischen Alb. Nur wenige Brauereien können so etwas von sich behaupten, da zumindest der Hopfen in vielen Fällen von weit her zugekauft werden muss. Insofern stellt diese Standortgunst einen hohen Alleinstellungswert dar und markiert eine bemerkenswerte Erweiterung des Reinheitsgebots. Der Braumeister der St. Georgen Brauerei kennt die in der Wertschöpfungskette eingebundenen Menschen noch alle persönlich. Dies gewährt Vertrauen, Sicherheit und Garantie.

Grundlage für das besondere altmühlfränkische Geschmackserlebnis ist dann aber der handwerklich besonders abgestimmte Sudvorgang zur Verarbeitung der eingesetzten Rohstoffe: gleichmäßig gekeimtes Malz, eine spezielle Hopfengabe sowie die besondere Beschaffenheit des Brauwassers. Nur in dieser Kombination entstehen handwerklich selbst gebraute Biere. Und da bei Ritter Qualität oberstes Gebot darstellt, werden all diese im eigenen Hause ablaufenden Prozesse nach konsequentem Qualitätsmanagement überwacht und dokumentiert. Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Für diese handwerkliche Qualität steht Dietmar Gloßner persönlich mit seinem Namen.

Im Sinne dieser Unternehmens-Philosophie ist daher die Ritter St. Georgen-Brauerei auch mit der Region und deren Menschen fest verwurzelt. Nach dem Motto: "Der Boden prägt den Geschmack seiner Produkte" wird eine hohe Sortenvielfalt mit handwerklicher Braukunst geboten. Gerade auf die erkennbare Verbindung von Boden und Herkunft aus dem Naturpark legt der Braumeister großen Wert. Die weite Landschaft der Jura-Höhen, abseits großer Städte und dort, wo Brauchtum, Tradition und Lebensart noch den Rhythmus des Alltags prägen, lassen Kultur und Landschaft harmonisch miteinander verschmelzen. Das ist die Heimat der Ritter-Biere. Hier können die Menschen noch eine emotionale Verbindung zwischen Produkt und deren Landschaft herstellen. Und für eine Naturpark- und Welterberegion gilt dies natürlich in einer ganz besonderen Weise.

Unser Leitbild

  • Besondere Biere sind unser Handwerk.
  • Für jeden Geschmack und für jeden Anlass den passenden Ritter.
  • Qualität ist unsere Natur.
  • Herkunftsgewähr ergänzt Reinheitsgebot.
  • Unser Boden prägt den Geschmack, unsere Braukunst die Qualität.

Offen für Kunden

Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr

Brauereibesichtigungen für Gruppen nach Voranmeldung, für Einzelpersonen auch spontan.

Unsere Ritter-Spezialität

Red Ale

Diese Website nutzt externe Kartendienste. Beim Aktivieren der Karten geben Sie Ihr Einverständnis, dass Inhalte von externen Kartendiensten geladen und dadurch Ihre IP-Adresse übertragen wird. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Karte jetzt ansehen möchten, klicken Sie auf Karte einblenden.

Ritter St. Georgen Brauerei

Marktplatz 1

91790 Nennslingen

09147 246 E-Mail Website